USA 2018 – 12. Tag – Mo. 18.06.2018

Bryce Canyon – Moab Wir wurden vor dem Wecker wach, was aber gut ist, heute war eine lange Fahrt auf dem Programm. Wir nahmen die 12 nach Osten in das Grand Staircase Escalante National Monument. Ein Gebiet was sprichwörtlich aus Treppen besteht. Dazu aus ganz vielen kleinen Canyons. Dazu gibt es einen tollen Mischwald und einen Birkenwald. Atemraubende Ausblicke inbegriffen. Die 12 wird auf dem Weg nach Osten zur 24 und führt durch den Capitol Reef Nationalpark. Ein Park der

Weiterlesen

USA 2018 – 11. Tag – So. 17.06.2018

St. George – Bryce Canyon City Weckerklingeln hätten wir uns sparen können, nur einige Minuten nach dem Wecker ging fast 10 Minuten lang eine Alarmanlage am Auto direkt vor unserer Türe. Kurz nach acht Uhr ging es in Richtung Zion Nationalpark um dort keine Minute zu spät anzukommen. Wir bekamen einen der allerletzten Parkplätze am Visitor Center, kurz nach 9 Uhr morgens. Unglaublich war auch die Schlange die auf den Shuttle Bus, der einen in den Park bringt, wartete. 150

Weiterlesen

USA 2018 – 10. Tag – Sa. 16.06.2018

Salt Lake City – St. George Heute ging es weiter nach Süden. Nach drei Stunden Fahrt bei gemütlichen 80 Meilen ging es von der Interstate 15 ab in Richtung Cedar Breaks National Memorial. Hatte es beim Abfahren vom Highway noch 30 Grad, waren es auf über 10.000 Fuß Höhe dann nur noch frostige 14. Grad. Cedar Breaks ähnelt dem Bryce Canyon und ist wirklich schön. Die Kante bricht steil hinab und unten stehen die orangefarbenen Stacheln. Im Gegensatz zum Bryce

Weiterlesen

USA 2018 – 9. Tag – Fr. 15.06.2018

Idaho Falls – Salt Lake City Heute ging es dann richtig nach Süden und Idaho machte uns den Abschied auch nicht schwer. Es war kalt und regnete zwischendurch sogar ziemlich. Wir nahmen die Interstate 15 nach Süden und erreichten pünktlich u 12 Uhr unser Ziel Salt Lake City. Als erstes steuerten wir das ziemlich imposante Utah State Capitol an. Das Capitol liegt auf einem Hügel etwas außerhalb von Downtown. Von dort hat man einen tollen Blick über die Ausrichterstadt der

Weiterlesen

USA 2018 – 8. Tag – Do. 14.06.2018

Yellowstone – Idaho Falls Heute ging es zurück in die Zivilisation, aber nicht ohne vorher noch den Grand Teton Nationalpark aufzusuchen. Also ging es durch den John D. Rockefeller, Jr Memorial Parkway in Richtung Süden, um nach kurzer Fahrt den Nationalpark zu erreichen. Die Tetons sind eine Reihe von ziemlich beeindruckenden Bergen. Oft ergibt sich das perfekte Postkartenmotiv, da es diverse Seen gibt, welche als Vordergrund dienen. Am ersten Visitor Center holte ich mir einen Stempel für meinen Nationalparkpass ab

Weiterlesen

USA 2018 – 7. Tag – Mi. 13.06.2018

Yellowstone Heute nahmen wir den südlichen Teil des Parks in Angriff. Zuerst ging es zum unglaublich großen Lake Yellowstone. Auch dort gibt es tolle Geysere. Nachdem wir auch im südlichsten Visitor Center waren, ging es in Richtung Lake Village. Mittagspause machten wir auf einer gemütlichen Bank mit Blick auf den See. Kitschig, aber schön. Im Fishing Bridge Visitor Center, dem insgesamt fünftem, erkundigten wir uns noch einmal nach den Ottern. Leider wusste sie es dort auch nicht so recht. Also

Weiterlesen

USA 2018 – 6. Tag – Di. 12.06.2018

Yellowstone Das moderne Abenteuer des Menschen ist heute wohl schon in einer Cabin ohne Klo und Dusche zu schlafen. Alles nicht dramatisch, auch wenn der nächtliche Urindrang nicht sonderlich angenehm ist. Noch dazu wenn es unter null Grad hat, so kalt war es nämlich diese Nacht. Aber durch die einsame Lage des Parks bietet sich ein unglaublicher Sternenhimmel, ich habe noch nie in meinem Leben so viele Sterne gesehen, unfassbar schön! Wir starteten in Richtung Norden und besuchten die ersten

Weiterlesen

USA 2018 – 5. Tag – Mo. 11.06.2018

Cheyenne – Yellowstone Ein tolles Gefühl, wenn einen der Wecker weckt. Nach Frühstück und kurzem Einkauf ging es nach Westen. Wir nahmen ab Ranchester die Route 14 und dann die 14A. Diese schlängelt sich einen Pass hoch. Einen gigantischen Ausblick gab es dann auf der anderen Seite. Das erste Ziel des Tages war Big Horn National Recreation Area. Dort machten wir einen kurzen Umweg um den Devils Canyon Overlook zu sehen. Dabei kamen wir auch zum ersten mal nach Montana,

Weiterlesen

USA 2018 – 4. Tag – So. 10.06.2018

Rapid City – Devils Tower – Sheridan So ganz klappt es mit dem Schlafen noch nicht, aber es wird besser. Da wir gestern nicht mehr ins Outlet kamen, machten wir das heute. Zuerst aber ging es zu Walmart und dann zum Frühstücken zu Dennys. Ach und tanken mussten wir schon wieder. Unser Explorer verbraucht fast 13 Liter auf 100 Kilometer. Bei einem Benzinpreis von 62 Eurocent aber noch im Rahmen. Heute hatten wir neben dem Weg nur ein Ziel und

Weiterlesen

USA 2018 – 3. Tag – Sa. 09.06.2018

Cheyenne – Mt. Rushmore – Rapid City Auch Tag zwei startete mit halb sechs recht früh, aber ich hatte das Gefühl fit zu sein. Nachdem wir uns im Hotel noch mit Frühstück versorgt hatten, ging es los. Hier würde eigentlich noch ein Bericht darüber stehen, dass wir das schmucke kleine State Capitol von Wyoming besucht haben. Da es aber renoviert wird, fällt das an dieser Stelle ärgerlicherweise aus. Wir führen zuerst ein Stück nach Norden, ehe es dann Westen ging.

Weiterlesen
1 2 3 15