USA 2018 – 23. Tag – Fr. 29.06.2018

Wir fingen den Tag gemütlich an und packten unsere letzten Sachen zusammen um gegen 11 Uhr aus dem Hotel auszuchecken. Anschließend fuhren dann noch einmal zum Einkaufen zu Walmart. Unsere Henkersmahlzeit gab es dann bei Five Guys. Was werde ich diese Burger vermissen, aber im Herbst kommt der Laden ja auch nach München. Wir fuhren dann gegen 13 Uhr zu Alamo um unseren Schlucki zurück zu bringen. Dort bekamen wir dann noch einmal einen Nachlass für das Problem mit dem

Weiterlesen

USA 2018 – 22. Tag – Do. 28.06.2018

Denver An unserem letzten kompletten Tag in Denver ließen wir es gemütlich angehen und erwischten gerade so die letzten Minuten vom Frühstück (bis 9 Uhr). Wir fuhren dann wieder mit dem Zug zur Union Station und liefen erst einmal zum Ballpark der Colorado Rockies. Ein ziemlich schickes und großes Baseballstadion, welches über 50.000 Zuschauerplätze verfügt. Leider spielten die Rockies während unseres Besuches auswärts uns so blieb uns ein Spiel verwährt. Aber auch von außen ist der Ballpark beeindruckend. Leider passte

Weiterlesen

USA 2018 – 21. Tag – Mi. 27.06.2018

Pueblo – Denver Heute ging es zurück nach Denver, den Ausgangspunkt unserer Reise, dort kamen wir gegen 13 Uhr an. Auf dem Weg legten wir bei Castle Rock noch einen Stopp zum Outletshopping ein.Wenn man aber schon seine Zollfreigrenze erreicht hat, macht das gar nicht so viel Spaß. Also ging es bald weiter und wir hatten Glück, dass wir schon unser Zimmer beziehen konnten. Unser letztes für diese Reise. Also luden wir erst einmal das Auto aus, was sich eine

Weiterlesen

USA 2018 – 20. Tag – Di. 26.06.2018

Santa Fe – Pueblo Schön langsam geht der Urlaub zu Ende. Meistens merkt man dies, in dem man nur noch in eine Richtung fährt. In diesem Urlaub ging es nach Norden, nach Colorado und dann Denver. Heute hatten wir nur ein Ziel und das war der Great Sand Dunes National Park. Die Dünen sind gigantisch, man sieht sie schon fast eine Stunde vor Ankunft am Horizont. Der Park selbst hat nicht viel, abgesehen von diesen Giganten zu bieten. Wir liefen

Weiterlesen

USA 2018 – 15. Tag – Do. 21.06.2018

Ouray – Bluff Der Tag lief erst einmal anders als gedacht. Kurz vor Durango meldete unser Ford er braucht einen Ölwechsel und zwar bald. Das hat er dann auch sehr deutlich wiederholt, also haben wir Alamo angerufen. Die Dame an der Hotline hat uns gesagt, wir sollen doch in Durango zum Flughafen fahren, dort hilft man uns. Gemacht getan, 20 Minuten einfache Fahrt. Dort hat uns eine nette Dame dann gesagt, dass sie keine Autos hat und wir den Ölwechsel

Weiterlesen

USA 2018 – 14. Tag – Mi. 20.06.2018

Moab – Ouray Heute ging es erst einmal zurück nach Colorado. Dafür fuhren wir von Moab nach Osten auf der Colorado River Road und dann über die Interstate bis Grand Junction. Die River Road ist zwar anstrengend zu fahren, aber einen Scenic Byway lässt man nicht aus. Von Grand Junction ging es weiter zum Black Canyon of the Gunnison Nationalpark. Ein relativ unbekannter, aber toller Park. Der Gunnison River hat sich hier über Jahrmillionen nach unten gegraben und eine steile

Weiterlesen

USA 2018 – 2. Tag – Fr. 08.06.2018

Denver – Rocky Mountain Nationalpark – Cheyenne Es dauerte eine ganze Weile, ehe ich gestern Nacht endlich einschlafen konnte. Es fühlte sich an, als ob ich zu müde zum Schlafen wäre. Bis auf eine kurze Unterbrechung war es dann aber eine gute Nacht, die erst um halb sechs endete. Das gewohnt schlechte Frühstück ignorierten wir und gingen in das Waffle House gegenüber des Hotels. Es sollte leider das einzige Waffle House unserer gesamten Reise bleiben. Nachdem wir uns im 7-Eleven

Weiterlesen

USA 2018 – 1. Tag – Do. 07.06.2018

München – Denver – Longmont Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich vor einer Reise in die USA so entspannt war. Die Routine von mittlerweile sieben Reisen, lässt einen sogar die kurzzeitige Panik einer Fehlermeldung beim Online Check-In überstehen. Am Ende war es natürlich mein eigener Fehler. Das ich erst kurz vor dem Wecker, der um 7:30 Uhr klingelte, aufgewacht bin, ließ den Reisetag gut starten. Mit Bus und S-Bahn ging es zum Flughafen um pünktlich etwa zwei Stunden

Weiterlesen

USA 2015 – 10. Tag – So. 07.06.2015

Grand Junction- Green River Ich startete den Tag etwas später und fuhr dann in Richtung Moab. Ich bog recht schnell von der Interstate 70 ab und nahm den kleinen Colorado River Highway. Nicht auf den Interstate Autobahnen zu fahren, wenn man die Zeit hat, ist die deutlich schönere Alternative. Die wunderschöne Strecke führte direkt neben dem Fluss durch die Schluchten. Eine kleine Anmerkung zur Interstate 70: Hier sind 80 Meilen als Höchstgeschwindigkeit erlaubt. Lediglich hier und in Texas kann man

Weiterlesen

USA 2015 – 9. Tag – Sa. 06.06.2015

Durango – Grand Junction Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte, hoffte ich auf Besserung im Laufe des Tages. Ich startete trocken und fuhr auf den Highway 550 nach Norden. Die Straße ist als Scenic Byway ausgezeichnet. Man kann also besonders schöne Landschaften neben der Straße erwarten. Dem kann man uneingeschränkt zustimmen. Der Million Dollar Highway, wie er auch genannt wird, schlängelt sich über mehrere Pässe und erreicht über den Red Mountain Pass eine Höhe von 3,358 Metern. Dementsprechend vielen

Weiterlesen
1 2