San Francisco

Das am 29. Juni 1776 gegründete San Francisco, gehört, obwohl es nicht einmal 900.000 Einwohner hat, zu den bekanntesten Städten der Welt. 1848, zwei Jahre bevor Kalifornien den Vereinigten Staaten beitratt, begann der erste Aufschwung der Stadt. Der Goldrausch brachte viele neue Bewohner in die Stadt und die Einwohnerzahl wuchs rasant an. Die Stadt am Golden Gate gilt, spätestens seit dem Sommer of Love, als äußerst liberal.  Einen gewaltigen Einschnitt erlebte die Stadt am 18. April 1906, als die Folgen eines

Weiterlesen

USA 2015 – 24. Tag – So. 21.06.2015

San Francisco – München Den letzten Tag habe ich spät begonnen und es ganz gemütlich angehen lassen. Zuerst habe ich noch einmal die Dusche auf dem Gang benutzt. Alles übrigens viel besser als ich mir vorher dachte. Ich musste lediglich einmal warten und sie war stets sauber. Allgemein war das Hotel The Mosser wirklich super, wenn natürlich nicht ganz günstig. Aber in San Francisco ist leider kaum etwas billig. Ich deponierte meinen Koffer und Rucksack im Hotel und zog noch

Weiterlesen

USA 2015 – 23. Tag – Sa. 20.06.2015

San Francisco Am Morgen machte ich mich auf nach Twin Peaks. Ich nahm die alte Elektrische Tram nach Westen in die Berge. Zwischendrin machte ich einen Stopp an der UN Plaza. Eine Gedenkstätte zur Gründung der Vereinten Nationen am 26. Juni 1945, welche in San Francisco stattfand. Hier finden sich auch Gedenktafeln der Länder, mit Beitrittsdatum. Deutschland ist übrigens drei Mal vertreten. 1973 mit der BRD und der DDR, sowie 1991 mit Gesamtdeutschland. Im Hintergrund der UN Plaza, befindet sich

Weiterlesen

USA 2015 – 22. Tag – Fr. 19.06.2015

San Francisco Wie es auch anders sein konnte, fuhr ich morgens zuerst einmal Cable Car. Dabei stellte ich wieder fest, wie viele Einheimische sehr gerne damit fahren. Ich würde wohl auch so oft wie möglich damit fahren, wenn ich in dieser Stadt wohnen würde. Als ersten Punkt heute habe ich mir das Cable Car Museum ausgesucht. Das Museum ist nicht sonderlich groß und ist ein Teil des Cable Car Depots (in der sich auch die Werkstatt befindet). Im Museum kann

Weiterlesen

USA 2015 – 21. Tag – Do. 18.06.2015

San Francisco Ich ließ den Tag gemütlich an und fuhr erst einmal mit der alten Elektrischen Tram in Richtung Westen. Für Liebhaber alter Trambahnen ein Hochgenuss. Die Bahnen sind unterschiedlich angemalt und man findet noch diverse Dinge die man heute aus Kostengründen nicht mehr einbauen würde. Unter anderem eine kleine Kurbel zum Fenster öffnen. Unterwegs sah ich auch berittene Polizisten, was ich in einer Großstadt mit dieser Geräuschkulisse durchaus beachtlich finde. Als wir die Endstation Castro erreicht hatten, stieg ich

Weiterlesen

USA 2015 – 20. Tag – Mi. 17.06.2015

Lodi – San Francisco Wie gewohnt ging es pünktlich los. Zum letzten Mal in diesem Urlaub am Morgen ins Auto steigen. Die nächsten Tage geht es dann etwas gemütlicher in den Tag. Über den Highway 12 ging es nach Westen in Richtung San Francisco. Eine ziemlich interessante Strecke. Zum Teil gab es eine Mauer zwischen den Fahrstreifen umso zu verhindern, dass überholt wird. Dies lag wohl nicht zuletzt daran, dass die Strecke Bergauf- und Bergab ging. Zwischen San Francisco und

Weiterlesen

USA 2015 – 2. Tag – Sa. 30.05.2015

San Francisco – Highway 1 – San Simeon Wie zu erwarten war schlauchte mich die erste Nacht gewaltig. Ich war um halb 4 Uhr wach und konnte dann nicht mehr einschlafen. Also um 6:30 das Bett verlassen und fertig gemacht. Mit dem Hotelshuttle zurück zum Flughafen und per Airtrain ging es dann zum Rental Car Center. Kurz vor 8 Uhr war ich dann bei Alamo. Dort wurde ich wirklich positiv überrascht. Nachdem ich die üblichen Versuche eines Upgrades abgewehrt hatte

Weiterlesen

USA 2015 – 1. Tag – Fr. 29.05.2015

München – San Francisco Etwa ein halbes Jahr nach meinem letzten Trip ging es erneut in die USA. Mittlerweile habe ich eine gewisse Routine entwickelt und so hielt sich meine Aufregung zurück und ließ der Vorfreude freien Lauf. Nachdem ich alles gepackt hatte, machte ich mich gegen Mittag mit dem Transrapid (S-Bahn) auf zum Flughafen. Dort angekommen und das Gepäck aufgegeben, ging es zum Airbräu. Traditionen müssen ja erhalten werden. Alle Sicherheitschecks im Anschluss ohne Probleme gemeistert. Dass ich meinen

Weiterlesen

USA 2010 – 15. Tag – Mi. 26.05.2010

San Francisco – Big Sur – San Simeon Leider neigt sich unser Urlaub schön langsam aber sicher dem Ende zu. Zwei Wochen ging es nach Osten, Norden und Westen. Um Los Angeles unser letztes großes Ziel zu erreichen, geht es jetzt zum ersten Mal richtig lange nach Süden. Bevor wir San Francisco verließen, holten wir noch den Ausflug zum Alamo Square nach. Dieser war gestern sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Am Alamo Square, das ein kleiner Park ist, befinden sich die

Weiterlesen

USA 2010 – 14. Tag – Di. 25.05.2010

San Francisco Heute hatten wir richtiges Pech mit dem Wetter. Es regnete den ganzen Tag und wir konnten leider nicht das gewünschte Programm abspulen. Insgesamt glauben wir aber trotzdem, dass wir viel von San Francisco gesehen haben. Als erstes machten wir uns heute auf den Weg zum Cablecar Museum. Einer der Fahrer der Cablecar sagte darüber „It’s Free and it’s Open“. Viel zu sehen gab es im Museum allerdings nicht. Es laufen dort vier große Räder, die die Kabel durch

Weiterlesen
1 2