USA 2018 – 8. Tag – Do. 14.06.2018

Yellowstone – Grand Teton National Park – Idaho Falls Heute ging es nach drei Tagen, zum großen Teil ohne Handynetz und WLAN, zurück in die Zivilisation. Wir verließen den Yellowstone durch den südlichen Ausgang über den John D. Rockefeller, Jr Memorial Parkway und erreichten so nach einer kurzen Fahrt den Grand Teton National Park.  Der Grand Teton bringt es auf beachtliche 4200 Meter Höhe, aber auch seine beiden Namensvetter Middle- und South Teton sind mit 3900, sowie 3800 Metern fast

Weiterlesen

USA 2018 – 7. Tag – Mi. 13.06.2018

Yellowstone National Park – südlicher Teil Die zweite Nacht in der Cabin war wärmer und damit angenehmer als die erste. Die Sonne schien auch schon durch die Fenster als wir aufwachten, wir freuten uns auf den Park. Wir machten noch unsere Brotzeit für den Tag und brachen dann auf. Heute stand der südliche Teil des Parks auf dem Plan.  Zuerst ging es zum Lake Yellowstone, bei dem es sogar Geysir im Wasser gab. Auch gab es wieder diverse Blubbernde Quellen

Weiterlesen

USA 2018 – 6. Tag – Di. 12.06.2018

Yellowstone National Park Norden Das moderne Abenteuer des Menschen ist heute wohl schon in einer Cabin ohne Klo und Dusche zu schlafen. Alles nicht dramatisch, auch wenn der nächtliche Urindrang nicht sonderlich angenehm ist. Da entschädigt dann der unglaubliche Sternenhimmel über dem Park durchaus. Durch die einsame und hohe Lage des Parks ist der Himmel hier etwas ganz besonderes. Noch nie in meinem Leben habe ich so unglaublich viele Sterne gesehen, unfassbar schön!  Es hatte heute Nacht unter null Grad

Weiterlesen

USA 2018 – 5. Tag – Mo. 11.06.2018

Cheyenne – Yellowstone Ein tolles Gefühl, wenn einen der Wecker weckt. Nach Frühstück und kurzem Einkauf ging es nach Westen. Wir nahmen ab Ranchester die Route 14 und dann die 14A. Diese schlängelt sich malerisch einen Pass hoch, inklusive gigantischem Ausblick auf der anderen Seite.  Das erste Ziel des Tages war die Big Horn National Recreation Area. Dort machten wir einen kurzen Umweg um den Devils Canyon Overlook zu sehen. Dabei kamen wir auch zum ersten mal nach Montana, wieder

Weiterlesen

USA 2018 – 4. Tag – So. 10.06.2018

Rapid City – Devils Tower – Sheridan So ganz klappt es mit dem Schlafen noch nicht, aber es wird von Tag zu Tag besser. Da wir gestern nicht mehr ins Outlet fuhren, holten wir dies heute Vormittag nach. Zuerst ging es aber zu Walmart und dann zum Frühstücken zu Dennys. Ach und tanken mussten wir schon wieder. Unser Explorer verbraucht fast 13 Liter auf 100 Kilometer. Bei einem Benzinpreis von 62 Eurocent pro Liter, halten sich die Kosten aber noch

Weiterlesen

USA 2018 – 2. Tag – Fr. 08.06.2018

Denver – Rocky Mountain NP – Cheyenne Es dauerte eine ganze Weile, ehe ich gestern Nacht endlich einschlafen konnte. Es fühlte sich an, als ob ich zu müde zum Schlafen wäre. Bis auf eine kurze Unterbrechung war es dann aber eine gute Nacht, die erst um halb sechs Uhr (13:30 Uhr in Deutschland) endete. Das gewohnt schlechte Hotelfrühstück ignorierten wir und fuhren in das Waffle House direkt gegenüber des Hotels. Ja, wir fuhren die 100 Meter, wie es sich gehört

Weiterlesen